Mehrere Minijobs gleichzeitig ausüben

2 Min.
 

Wie viele Minijobs darf man gleichzeitig ausüben? Wenn du dir auch diese Frage stellst, bekommst du hier die Antwort. Wir erklären, wann du mehrere Minijobs parallel ausüben kannst. Und wir zeigen, ob du neben deinem Hauptjob einen oder mehrere Minijobs haben darfst.  

Du hast einen Hauptjob und möchtest einen Minijob ausüben

Wenn du einen Hauptjob hast und dort mehr als 450 Euro im Monat verdienst, übst du eine versicherungspflichtige Beschäftigung aus. Dies siehst du auch jeden Monat auf deiner Gehaltsabrechnung, wenn dir Beiträge zur Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung abgezogen werden.

Viele Beschäftigte, die einen Hauptjob haben, verdienen sich mit einem Minijob etwas hinzu. Neben deinem Hauptjob darfst du nur einen Minijob ausüben, bei dem du durchschnittlich höchstens  450 Euro im Monat verdienst.
Auch wenn du in deinem Minijob deutlich weniger als 450 Euro verdienst, kannst du neben deinem Hauptjob keinen zweiten Job als Minijob ausüben.

Hier ein Beispiel dazu: 

Du bist als Koch in Teilzeit beschäftigt und verdienst rund 1.500 Euro im Monat. Neben diesem Job darfst du einen Minijob ausüben. Hier verdienst du beispielsweise 300 Euro im Monat. Eine weitere Beschäftigung, in der du nicht mehr als 150 Euro monatlich verdienst, wäre dennoch kein Minijob. Diese Beschäftigung wäre wie dein Hauptjob versicherungspflichtig. 

Unser Magazin abonnieren


Du hast keinen Hauptjob und möchtest einen oder mehrere Minijobs ausüben

Wenn du keinen Hauptjob hast, kannst du grundsätzlich mehrere Minijobs gleichzeitig ausüben. Insgesamt darfst du mit deinen Minijobs zusammen nicht mehr als 450 Euro im Monat verdienen. 

Auch dazu ein Beispiel:

Du unterstützt Familie Meier als Haushaltshilfe und erhältst dafür im Monat 260 Euro. Da du keinen Hauptjob hast, darfst du zusätzlich als Kellner bis zu 190 Euro im Monat verdienen. Mit beiden Minijobs zusammen verdienst du dann nicht mehr als 450 Euro im Monat.
Solltest du mit deinem Verdienst aus beiden Minijobs die 450 Euro-Grenze überschreiten, sind beide Beschäftigungen keine Minijobs mehr, sondern versicherungspflichtig. Dann würden dir für beide Beschäftigungen Beiträge zur Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung vom Verdienst abgezogen.

Wenn du noch auf der Suche nach einem Minijob bist, dann schau mal auf www.haushaltsjob-boerse.de.

Hast du Fragen zu diesem Thema? Schreibe uns diese gerne in die Kommentare. Wir helfen gerne weiter.

spot_img
spot_img

128 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
128 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
R.M.
R.M.
3 Tage zuvor

Ich bin in Elternzeit und mein Arbeitgeber hat mir einen Minijob erstmal erlaubt. Darfen och mit seiner Erlaubnis auch noch einen 2. Monijob ausüben?
Ich würde bei den 2 Minijobs je die 450.-€ nicht überschreiten.

Kerstin
Kerstin
1 Monat zuvor

Hallo, ich bin eine Studentin und habe einen Minijob auf 450€ Basis, darf ich einen weiteren Minijob ausüben? Und wenn ja welche Abzüge kommen auf mich zu?

Karin
Karin
2 Monate zuvor

Guten Tag, Ich habe einen Hauptjob und einen Minijob auf 200 € Basis, darf ich nun einen zweiten Minijob mit 250,00 € annehmen?

Nico
Nico
2 Monate zuvor

Guten Tag,

Ich habe eine Hauptjob also auf 100% und vor 2 Monaten habe ich mich auf einen nebenjob angemeldet mit 450€.
Jetzt ist aber meine Frage könnte ich noch ein zweiten nebenjob anfangen ? Und wie würde das ablaufen wenn ich einfach zwei nebenjob hätte ?

Mit freundlichen Grüßen
Nico

Marko
Marko
2 Monate zuvor

Hallo,

Ich führe derzeit einen Minijob aus bei dem ich 450€ monatlich verdiene und habe keine Haupttätigkeit.
Wenn ich jetzt zusätzlich eine befristeten Minijob annehme bei dem ich paar Euro verdiene, falle ich dann trotz der 450€ überschreitung aus dem Raster und Lande in Steuerklasse 6 oder bin ich trotz allem Abgabefrei?
Und andere Frage wenn ich zwei Minijobs ausführen würde die mir zusammen rund 900€ im Monat bringen, wie hoch wären dann meine Abgaben ungefähr bzw mit wieviel Euro muss ich am Ende rechnen was ich raus habe?

Tom
Tom
2 Monate zuvor

Hallo, ich habe eine Teilzeitstelle mit 20h/ Woche und will nun 2 450€ Jobs beginnen (unter der Woche als Fahrer und am Wochenende als Barkeeper) gibt es eine Möglichkeit, wie ich das machen kann? Von mir aus zahle ich auf beide Minijobs auch Sozialabgaben…. Mit geht es nur darum, dass ich auf jeden Fall mit den beiden Minijobs an die 450€ Marke komme und nicht in einem Monat, in dem der eine Minijobs keine 450€ abwirft keine Andere Möglichkeit mehr habe.

Liebe Grüße

Luisa
Luisa
3 Monate zuvor

Guten Tag,
ich bin derzeit als studentische Hilfskraft mit 30h im Monat angestellt und verdiene 376€. Nun habe ich ein weiteres Minijob-Angebot, welches ich sehr gern annehmen würde. Hier würde ich gerundet 304€ im Monat verdienen. Gemeinsam komme ich dann über die 450€-Grenze.
Nun meine Frage: Ist es denn generell “nicht erlaubt” 2 Minijobs, die addiert über 450€ geben, zu haben oder muss ich dann lediglich damit rechnen, in einem Minijob in Steuerklasse 6 (der andere würde in Steuerklasse 1 bleiben) zu fallen.

Vielen Dank für eure Hilfe, Ich freue mich über eine Antwort! 🙂

Last edited 3 Monate zuvor by Luisa
Luisa
Luisa
Reply to  Luisa
3 Monate zuvor

wichtige Ergänzung: mein neues Minijobangebot wäre befristet für ein Jahr bis zum 31.10.2022!

Luisa
Luisa
Reply to  Luisa
3 Monate zuvor

…oder würde ich dann in beiden Minijobs in Steuerklasse 6 einzahlen müssen?

Anika
Anika
4 Monate zuvor

Hi,
ich habe keine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung, möchte nun aber zu Mitte September 2021 und Anfang Oktober 2021 zwei Minijobs annehmen, mit denen ich insgesamt über 450 Euro im Monat verdiene. Da ich aber von Januar bis August 2021 gar nicht gearbeitet habe, überschreite ich die 5400 Euro Grenze ja nicht. Sind die Beschäftigungen nun trotzdem sozialversicherungspflichtig?
Danke!

Samuel
Samuel
4 Monate zuvor

Hallo,

ich habe drei Minijobs und überschreite schon seit Jahresbeginn die 450€-Grenze. Ich verdiene im Monat circa 500 Euro im Monat mit den Minijobs. Muss ich jetzt aktiv werden und mich bei der Minijobzentrale oder beim Steueramt melden? Oder werden mir die Versicherungsbeiträge automatisch vom Gehalt abgezogen? Kann ich in dieser Situation etwas falsch machen, wenn ich jetzt nicht aktiv werde?

Samuel
Samuel
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
4 Monate zuvor

Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Und was passiert wenn der Arbeitgeber es versäumt hat der Minijobzentrale und der Krankenkasse Bescheid zu geben? Ich habe zum beispiel auch im vergangenen Jahr in meinen Minijobs mehr als die 5400 € verdient, habe dafür aber keine Sozialversicherungsbeiträge bezahlen müssen. Muss ich das jetzt irgendwo nachmelden?

Liebe Grüße

Ines
Ines
4 Monate zuvor

Guten Abend ich habe mal ne frage ich habe einen hauparbeit u einen geringfügigen nebenjob und habe die Möglichkeit einen 450euro Job zu bekommen würde das rechtlich funktionieren?

E. Eschenbacher
E. Eschenbacher
5 Monate zuvor

Hallo, ich habe von Mitte Februar bis 30. September befristet einen Minijob (400 im Monat). Jetzt würde ich gerne einen neuen 450€-Job ab 01.09 annehmen. D.h., ich wäre einen Monat über der 450€-Grenze. Da ich die ersten 1 1/2 Monate des Jahres gar nicht gearbeitet habe, wäre ich insgesamt aufs Jahr gerechnet aber unter der 5.400€-Grenze. Wie ist das in diesem Fall mit Soz.Versicherung und Krankenkasse? Danke!

Rico
Rico
5 Monate zuvor

Hallo, ich habe ein Haupt Job 100 Stunden, darf ich dabei drei Mini job haben, also alle drei Mini job kriege ich nicht mehr als 450 wird das klappen oder das darf man nicht…

Michele
Michele
6 Monate zuvor

Guten Abend. Meine Frage…

Meine Mutter ist vollzeit angestellt .Und hat einen geringfügigen minijob mit 200 Euro im Monat. Kann sie noch einen minijob von 200 Euro annehmen oder muss sie das dann versteuern .Weil somit überschreitet sie ja die 450 Euro nicht.und das wäre auch nur für insgesamt 20 Tage. Mehr nicht

Justus Muller
Justus Muller
6 Monate zuvor

Ich übe führe ein kleines Geschäft als Selbständiger. Habe einen Minijob wo ich durchschnittlich 300.00 Euro bekomme.wollte einen Zweiten Minijob annehmen und diesen dann versichern, da die 450.00 Euro Grenze überschritten wird. Nun wurde ich vom neuen Arbeitgeber abgelehnt weil ich privat Krankenversichert bin. Ist diese Regelung so richtig. In einer Gesetzlichen Kv gäbe es keine Probleme. Danke im voraus.

Saskia
Saskia
6 Monate zuvor

So, nun habe ich hier etwas mitgelesen.
Als Freiberufler sind zwei Minijobs möglich, sofern zusammengenommen es nicht mehr als 450 Euro werden, richtig?
Nun habe ich auch gelesen, dass ein Minijob + ein kurzfristiger Minijob möglich sind. Also, keine Abzüge entstehen.
Frage: Wie lange ist kurzfristig? Und wie lange muss eine Pause zwischen den kurzfristigen Minijob sein? Weil dann…

Herzliche Grüße
Saskia

Stefanie Neuhoff
Stefanie Neuhoff
6 Monate zuvor

Hallo.. ich möchte einen zweiten Minijob annehmen.
Muss ich das dem bestehenden Minijobarbeitgeber anzeigen und genehmigen lassen?

Jana Schenkemeyer
Jana Schenkemeyer
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
5 Monate zuvor

Guten Abend, kann ich denn 2 unterschiedliche 450 Euro jobs annehmen, über 450 Euro monatlich verdienen,wenn ich unter der Jahresgrenze bleibe? Also wenn ich nächsten Monat damit beginne, würde ich das dieses Jahr ja nicht mehr überschreiten.

Vielen Dank
Jana

Henry D.
Henry D.
6 Monate zuvor

Hallo, Ich habe einen Minijobber als Hausmeister beschäftigt. Der hat zur Zeit einen Hauptjob will sich aber jetzt selbstständig machen in einer GBR.
Kann er den Minijob weiterhin ausführen? oder muß die Minijobtätigkeit dann über die GBR mit Rechnung abgewickelt werden.
Vielen Dank für eine Klärung

Kay
Kay
6 Monate zuvor

Guten Tag,
ich bin aktuell Studentin und putze nebenbei eine Bäckerfiliale. Dort verdiene ich 350 Euro im Monat. Ab Oktober habe ich jedoch zusätzlich einen Hiwijob an der Uni, jedoch nur für 4 Monate (also ausgezahlt werden dann in 4 Monaten jeweils 250 Euro im November, Dezember, Januar und Februar), ist dies schon Steuerpflichtig oder wie ist das die Lage?

LG

Atar
Atar
6 Monate zuvor

Darf Mann zwei Minijob haben ,Jede Minijob ist 450€ . zum Beispiel :
Erste Minijob 450 und zweite auch 450

Matilda
Matilda
6 Monate zuvor

Man darf ja nur 450€ im Monat verdienen, also 5400€ im Jahr. Ich arbeite jetzt schon seit 6 Monaten bei meinem einen Minijob und habe dort aber nie volle 450€ verdient, wenn ich jetzt einen zweiten Minijob habe darf ich mit beiden Jobs dann erstmal mehr als 450€ im Monat verdienen, damit ich am Ende des Jahres auf die 5400€ komme?

Jina Querner
Jina Querner
6 Monate zuvor

Hallo, ich hab mal eine Frage.
Zurzeit arbeite ich schon bei einem Minijob mit 100€, möchte jetzt aber im August einen neuen Minijob mit 450€ anfangen. Die Kündigungsfrist dauert leider drei Monate, das heißt, dass ich mehr als 450€ bekomme. Muss ich dann in der Zeit Versicherungen bezahlen und wenn ja, ist es wieder weg, wenn die Kündigungsfrist durch ist?
Ich hab gelesen, man kann in einem Jahr über 450€ verdienen, wenn man diese Obergrenze von Betrag x nicht überschreitet. Würde das irgendwie gehen?

René
René
7 Monate zuvor

Hallo
Ich habe einen Hauptjob im öffentlichen Dienst und 2 Nebenjobs auf je 450€ Basis. Den einen Nebenjob werde ich aber demnächst kündigen.
Zur Zeit (Juni) laufen alle 3 Jobs parallel, demnächst (ab Juli) nur 1 Monijob.
Was für “Komsequenzen” entstehen daraus jetzt ?
LG

Gerd Krause
Gerd Krause
7 Monate zuvor

Ich beziehe die Regelaltersrente und könnte 2 Minijobs mit jeweils 450 € annehmen. Ich gehe davon aus, dass ich als Rentner nicht mehr in die Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung einzahlen muss, bzw. der Arbeitgeber. Zudem bin ich privat krankenversichert. Kommt hier ein Anteil auf den Arbeitgeber zu? Wie müssen beide versteuert werden?
Gruß

Bezhan Kohdamani
Bezhan Kohdamani
7 Monate zuvor

Meine Frage war ob Mann zwei Mini Job gleichzeitig machen darf?

Birgit Scheer
Birgit Scheer
7 Monate zuvor

Hallo, ich bin 8 Monate vor meiner Altersrente,und habe einen Minijob. Jetzt habe ich noch einen angeboten bekommen. Wuerde meinen Hauptjob aber kuendigen muessen. Was nicht so schlimm wäre. Wuerde im Monat das Fahrgeld sparen und es wäre nicht so stressig für mich. Die 2 Jobs sind im Ort. Wäre das machbar steuerlich und rechtlich.

Theresa
Theresa
7 Monate zuvor

Hallo. Ich habe eine Frage. Ich arbeite momentan als Werksstudentin in einem Betrieb. Bin dort ja selbstverständlich angemeldet und bezahle nur Krankenversicherung und Lohnsteuer. Soweit ich das verstehe wird auch das als Minijob getitelt obwohl ich um die 800€ netto verdiene. Darf ich jetzt einen zweiten Minijob auf 450€ Basis aufnehmen oder nicht? Ohne dabei auf meine Vorzüge wie Kindergeld verzichten zu müssen?

Mell
Mell
7 Monate zuvor

Hallo, ich bin Studentin und übe einen Minijob (auf 450Euro) aus,wo ich ca. 160Euro verdiene. Jetzt möchte ich für einige Zeit noch etwas machen, kann ich einen 2ten Minijob auf 450 Euro annehmen?

Poll
Poll
Reply to  Mell
7 Monate zuvor

Wenn du keine andere Hauptbeschäftigung hast sollte das gehen – steht ja oben i Beitrag dass man 2 machen kann, solange man die Grenze von 450 nicht überschreitet 🙂 Du kannst also noch zusätzlich zu dem 160 Euro Job einen zweiten Minijob annehmen, in dem du 290 Euro verdienst

Sabrina
Sabrina
7 Monate zuvor

Hallo.
Ich habe einen Teilzeitjob und einen 450 Euro Job. Vor der Pandemie hatte ich einen anderen Nebenjob der jetzt so langsam wieder losgeht.
Dürfte ich in einem Monat den einen und im nächsten Monat den anderen ausüben?
Ich würde dann zum Beispiel in den geraden Monaten Job 1 ausüben und in den ungeraden den anderen. Oder muss ich mich direkt entscheiden?

Tim H
Tim H
8 Monate zuvor

Hallo,
ich (Student) habe seit April an der Uni einen beständigen Job als SHB (6 Wochenstunden). Ab Oktober habe ich zwei Angebote zur Leitung von Tutorien, also für zwei weitere Jobs als SHB an anderen Stellen. Da Tutorien nun einmal nur veranstaltungsbegleitend gegeben werden, wären diese Stellen aber logischerweise befristet (vermutlich von Oktober bis Januar/Februar).
1. Darf ich diese beiden Minijobs zusätzlich ausüben, ohne dass ich Abzüge zu erwarten habe? Logischerweise komme ich dann im genannten Zeitraum über die 450€ Grenze, aber aufs Jahr gerechnet bleibe ich auch mit allen drei Jobs theoretisch unter dem Jahreswert von 5.400€.
2. Darf ich wenigstens zwei der drei Minijobs als SHB ausüben, wenn ich damit nicht mehr als 450€ im Monat verdiene?
Viele Grüße und Danke für die Hilfe!

Sarah
Sarah
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
7 Monate zuvor

Hallo Minijob-Zentralen Team,

heißt das, dass man dann auch ganzjährig angestellt sein muss? Also als Beispiel: Ich, als Student, habe von Januar bis Juni 450 Euro pro Monat verdient und möchte jetzt zwei weitere Mini-jobs ausüben, also for die Monate Juli und August jeweils 1350 Euro verdienen, dann allerdings gar keinen der Minijobs weiterführen, also September, Oktober, November und Dezember keinen Mini-Job verdienst haben. Somit komme ich pro Monat auf 450 Euro, wäre das abzugsfrei möglich?

freundliche Grüße
Sarah

Pauline Müller
Pauline Müller
8 Monate zuvor

Hallo ich hätte auch eine Frage.
Ich bin gerade in meinem Abitur (bin 17 und im Juni durch) und habe aktuell einen Minijob auf 450€ Basis. Jetzt würde ich theoretisch einen zweiten Job auf 450€ Basis annehmen.
1. Ist das möglich?
2. Was muss ich dann machen damit alles gehen würde?
Danke schon einmal im Voraus und LG

Veruca
Veruca
8 Monate zuvor

Hallo,
ich hätte auch eine Frage.
Und zwar habe ich einen Nebenjob auf 450 Euro Basis. Ich bekomme aber nie die 450 Euro zusammen (höchstens 250 Euro). Darf ich dann trotzdem, dass ich einen Nebenjob auf 450 Euro Basis habe einen anderen Job noch haben ?
Vielen Dank und liebe Grüße

Patricia
Patricia
8 Monate zuvor

Hallo,

ich habe auch einige Fragen zu meinen Beschäftigungen.
Ich bin Studierende und habe einen HIWI-Job welcher nach Arbeitsstunden abgerechnet wird und auf 3 Monate befristet ist (ich könnte im Monat quasi 0-460€ verdienen).
Zusätzlich arbeite ich bei der Impfstelle bei welcher die Vergütung auch nach Stunden erfolgt. (Also könnte ich auch mal über 450€ kommen)
Für welche Steuerklassen kann ich diese angeben? (Also könnten diese auch beide in Steuerklasse 1 bleiben? Ich möchte Steuerklasse 6 vermeiden um keine Steuererklärung abgeben zu müssen) Ich habe das bisherige Jahr nicht gearbeitet weswegen ich das gut verteilen könnte.
Wenn ich jetzt am Ende des Jahres nochmal ein Praktikum mache, wird dieses dann da dazu gerechnet und muss unter den 5400€ bleiben oder ist das dann eine eigene versicherungspflichtige Beschäftigung die ich dann auch in Steuerklasse 1 angeben kann?

Vielen Dank!
Freundliche Grüße
Patricia

Nic
Nic
8 Monate zuvor

Hallo
ich wollte nächsten Monat ein Teilzeit Job ausführen mit einem Mini Job. Und ich besitze nur eine Krankenversicherung. Meine Frage wäre welche Kosten außer der Steuer fallen noch an ?
Und zieht mein Arbeitgeber die Steuer von selber ab oder muss ich ihn Bescheid sagen ?

Leonie
Leonie
8 Monate zuvor

Hallo, ich habe seit April einen Minijob mit einem monatlichen Einkommen von 450€ (Student, keine Hauptbeschäftigung). Im Sommer würde ich gerne für 2 Wochen einmalig einen weiteren Minijob annehmen. Damit bliebe ich, wenn man das gesamte Jahr betrachtet, unter der Grenze von 5400€. Bleiben dann damit beide Anstellungen versicherungsfrei?

Frank
Frank
9 Monate zuvor

Hallo,

meine Frau und ich wir haben beide einen sozialversicherungspflichtigen Job.
Können wir beide jeweils einen 450Euro-Job zusätzlich annehmen? Oder müssen wir (da wir steuerlich zusammen veranlagt werden) dann die Sozialversicherungsbeiträge zahlen?

Melanie
Melanie
9 Monate zuvor

Hallo an alle,

wie sieht es aus wenn man zwei Minijobs hat, bei der man gegentlich im Monat zusammen 460 Euro verdienen würde aber ansonsten weniger z.B nur 400 euro
muss man dann trotzdem die Jobs versteuern oder zählt das Jahreseinkommen das dann nicht überschritten werden darf ?

Klaus
Klaus
Reply to  Melanie
9 Monate zuvor

… wenn ich das oben richtig gelesen habe, so zählt immer der Gesamtlohn.

  • man darf also im Monat nicht mehr als 450,- (im Jahr 5.400,-) bekommen.
  • bei 2 Jobs wird das zusammen-gerechnet
Jakob
Jakob
Reply to  Melanie
9 Monate zuvor

Genau das war ja auch meine Frage! Bei nur einem Job ist es ja meines Wissens nach so, dass mal 460€ nicht schlimm sind, solange man im Jahr (!) maximal auf 5400€ kommt..

Jakob
Jakob
9 Monate zuvor

Guten Tag,
lese ich es richtig, dass also bei der Berechnung explizit auf die monatliche Zahlung abgestellt wird? Sollte ich also innerhalb eines Jahres – immer ohne Hauptjob (Student) – einen Monat lang 2 Jobs mit je 450€ Bezahlung gleichzeitig haben, geht das nicht bzw. wird teuer. Habe ich aber nur einen Job und verdiene hier in einem Monat z.B. 1000€ geht das, da hier auf den Jahresverdienst von 5400€ abgestellt wird?

Klaus
Klaus
9 Monate zuvor

Hallo Zusammen,
ich habe eine KONKRETE Frage (und steige bei Eurer hiesigen Erklärung LEIDER nicht ganz durch)
Also:

  • ich habe einen Hauptjob / Festanstellung (26 J.)
  • seit letztem Jahr (April`20) habe ich wegen Kurzarbeit – und mit Genehmigung meines Haupt-ArbG.) einen Nebenjob (450,- Minijob) angefangen.
  • dieser 450,-Job gehört zum “Systemrelevanten-Bereich” (Fahrtätigkeit in der Landwirtschaft) und wird so nicht zum Kurzarbeitergeld angerechnet.
  • in diesem 1. 450,-Job verdiene ich IM SOMMER deutlich mehr als 450,- im Monat … und baue die angesammelten Stunden dann im Winter durch Abbezahlung (Wertguthabenvereinbarung) wieder ab. — Fazit: wir achten darauf, das ich in der Grundvergütung (als 450,-Job) pro Jahr nicht über 5.400,- komme. — sollte ich darüber kommen, so wird überschüssiges als Spesen pro Monat gezahlt.
  • jetzt möchte ich einen 2. Minijob annehmen (ebenfalls Fahrtätigkeit).

Frage:

  • geht das überhaupt, kann ich einen 2. Minijob annehmen bzw. worauf muß ich achten ?
  • würden dann BEIDE Minijobs steuerpflichtig werden ?
  • was ist, wenn ich den 1. Minijob als diesen deklariere und den 2. Job als vorübergehende Aushilfstätigkeit laufen lasse ?
  • feste Arbeitszeiten habe / hätte ich bei beiden 450,-Jobs nicht.

MFG

Polina
Polina
10 Monate zuvor

Hallo, ich bin grade nach dem Studium auf der Suche nach einem Hauptbeschäftigung. Solange ich die Arbeit suche, möchte ich (kurzfristig also) Nebenjob ausüben. Ich bekomme kein ALG I/II. Kann ich zwei 450€ Nebenjobs ausüben oder gilt da auch die Regel “wenn die Summe aller Verdienste über 450 Euro übersteigt, werden alle Beschäftigungen sozialversicherungspflichtig und steuerpflichtig der gesetzlichen Krankenkasse gemeldet”? Und wer meldet dann diese Beschäftigungen ich oder AG? Danke.

Last edited 10 Monate zuvor by Polina
Nadine
Nadine
10 Monate zuvor

Hallo, ich gehe einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nach, bekomme allerdings noch einen Teil mit Kurzarbeitergeld aufgestockt.
Zusätzlich habe ich einen 450 Euro Minijob seit über 10 Jahren. Dieser ist momentan jedoch still gelegt bzw. von meinem Arbeitgeber abgemeldet, da ich seit mehreren Monaten nicht dort arbeite (aufgrund der Lockdown Bestimmungen). Nun meine Frage, kann ich einen weiteren Minijob annehmen solange der erste still gelegt ist oder muss ich den neuen Nebenjob tatsächlich versteuern?
Beste Grüße, Nadine

Maja
Maja
10 Monate zuvor

Hallo,
Wenn ich jetzt 2 x 450€ Jobs hätte. Wie wäre das mit der Krankenversicherung wie wäre oder müsste ich mich krankenversicheren lassen.

Lg Maja

Renia
Renia
10 Monate zuvor

Hallo ich habe tall zeit arbeit 600 brutto und ein minijob 200 e a monat, darf ich 2 minijob fur 250 euro nehmen .
Herzlichen Dank für die Info

Alicia
Alicia
10 Monate zuvor

Hallo. Ist es erlaubt zwei Minijobs auf 450€ Basis zu haben und dementsprechend auch trotzdem seine sozialversicherungspflichtigen und steuerpflichtigen Abgaben zu zahlen?

Alina
Alina
10 Monate zuvor

Ich habe einen Mini Job und hab die letzten Monate 225 Euro verdient. Nur diesen und nächsten Monat verdiene ich 450€, danach wieder weniger. Kann ich trotzdem diesen Monat einmalig 50 Euro woanders dazuverdienen, da da es sich ja gesehen aufs Jahr verteilt wieder ausgleicht. Durchschnittlich hab ich dann ja nicht zu viel, nur in dem einen Monat. Oder geht das nicht?

Christoph
Christoph
11 Monate zuvor

Ich habe einen Minijobs mit 300€ pro Monat und möchte einen 2.Minijob für ca 4 Monate mit 200€ pro Monat annehmen. In den 4 Monaten wäre ich über 450€/Monat; auf das Kalenderjahr aber unter 5.400€. Gelten beide Tätigkeiten das gesamte Jahr als Minijobs?

Christoph
Christoph
Reply to  Christoph
10 Monate zuvor

.

Last edited 10 Monate zuvor by Christoph
Rosi
Rosi
11 Monate zuvor

hallo,
ich hatte bisher einen Minijob, wo ich € 200 verdiente.
Ab Juli 2020 nahm ich einen zweiten Minijob an bei dem ich zwischen € 200 und € 400 verdiene (je nach Stundenzahl).
Ich reduzierte im Juli 2020 bei meinem ersten Arbeitgeber die Stundenzahl, so dass ich nur noch € 86 max. verdiente, um die erlaubte Summe von € 450 nicht zu überschreiten.
Ausgerechnet in diesem Monat überstieg der Gesamtbetrag der beiden Minijobs die Summe von € 450
um € 36.

Johanna
Johanna
11 Monate zuvor

Halo, Ich bin gerade beim einer 450 euro minijob aber ich gehe nur pro woche 1 mal für 4 stunden , darf ich da neben einen andere minijobb haben oder aushilfen job?

Suse
Suse
11 Monate zuvor

Ich habe einen Minijob in einer gewerblichen Praxis,bei dem ich selber etwas zur Rentenversicherung zahle,da ich monatlich nur ca.130 € Brutto verdiene.Wenn ich mir jetzt noch 2-3 Minijobs gleicher Art suche,was gilt dann zur Berechnung der 450€, mein ausgezahlter Verdienst oder das Brutto der einzelnen Jobs addiert? LG

Suse
Suse
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
11 Monate zuvor

Danke schön 🙂

Rene
Rene
11 Monate zuvor

Hallo

Ich habe einen Minijob mit Festgeschriebenen 160 Euro. Jetzt könnte ich noch so einen bekommen, mit 200 Euro nicht mehr und weniger. Ich habe auch einen Hauptjob. Warum darf man nicht mehrere NJ haben wenn man die 450 Euro zusammen gelegt bei beiden nicht Überschreiten? Ich sehe hier die Logik nicht.

Luise
Luise
11 Monate zuvor

Hallo! Derzeit übe ich bereits einen 450€-Job aus und würde in den Semesterferien gern einen Tutorenjob der Uni machen, der selbst auch als Minijob ausgeschrieben ist. Wäre dies möglich, einmalig für den Zeitraum der Semesterferien insgesamt mehr als 450€ zu verdienen?

Ähnliche Beiträge

Pausenzeiten für Minijobber

Für Minijobber gelten dieselben Regelungen im Arbeitsrecht wie für alle anderen Arbeitnehmer. Unter diese Regelungen fallen auch die Pausenzeiten während der Beschäftigung. Welche Pausenregelungen für Minijobber gelten, erklären wir in diesem Beitrag.

Kein Verdienst wegen Corona: Was steht Minijobbern zu?

Du hast eine Corona-Infektion, bist wegen Covid-19 in einer angeordneten Quarantäne oder kannst wegen eingestellter Betriebstätigkeit deinem Minijob nicht nachgehen? Was passiert, wenn du in Corona-Zeiten deinen Minijob nur teilweise ausüben kannst?

Pizzataxi & Co – 8 Minijobs, die immun gegen Corona sind

Minijobs locken durch hohe Flexibilität und Steuervorteile. Gleichzeitig bieten sie für viele Leute eine willkommene Möglichkeit, sich einen kleinen Verdienst zu verschaffen. Dabei haben einige dieser Jobs auch noch einen hohen Coolnessfaktor.

Das minijobber-magazin kostenlos abonnieren und immer informiert sein