Minijob als Haushaltshilfe – Flexibel und gut bezahlt

3 Min.
 

Was ist dein erster Gedanke, wenn du an Minijobs denkst? – Kellnern oder Zeitungen austragen? Gerade bei Minijobs gibt es eine große Vielfalt an unterschiedlichen Jobs. Zum Beispiel gibt es die Minijobs als Haushaltshilfe. Wir erklären dir, welche  Haushaltsjobs du machen kannst und warum sich gerade hier viele Vorteile für dich ergeben.   

Die Tätigkeit als Haushaltshilfe

Der Minijob als Haushaltshilfe wird immer beliebter. Jeder Zweite würde gerne eine Haushaltshilfe beschäftigen (Quelle: Trendreport “Die Rolle von Haushaltshilfen im Wandel” der Minijob-Zentrale). Zum Job als Haushaltshilfe zählen unter anderem das Reinigen der Wohnung als Putzfrau oder Putzmann, die Kinderbetreuung, Tiersitting oder die Gartenarbeit. Als Haushaltshilfe bist du eine große Unterstützung für deinen Arbeitgeber, da du einen immensen Teil der Hausarbeit übernimmst. Gerade durch diese Arbeit kannst du dir sicher sein, dass dein Arbeitgeber dir gegenüber Wertschätzung entgegen bringt. 

Vorteile beim Minijob als Haushaltshilfe

Flexible Arbeitszeit

Gerade Jobs im Privathaushalt können zu fast jeder Tageszeit erledigt werden. Oftmals ist dein Arbeitgeber aus beruflichen Gründen nicht zu Hause. Somit kannst du dir deine Arbeitszeit frei einteilen und die Arbeiten in Ruhe erledigen. Häufig kannst du dir die Tage, an denen du arbeitest, auch aussuchen. Natürlich sollte vorab in gemeinsamer Absprache, also vor Aufnahme der Beschäftigung, ein grober Rahmen zur Erledigung der Aufgaben festgelegt werden.

Gutes Gehalt

Hier muss man nicht viel rechnen, ob sich eine Beschäftigung als Haushaltshilfe auch finanziell lohnt: Der durchschnittliche Stundenlohn liegt bei Haushaltsjobs deutlich über dem Mindestlohn. Bei vielen anderen Minijobs erhältst du als Beschäftigter deutlich weniger. Monat für Monat erhältst du als Haushaltshilfe einen schönen Verdienst.

Große Nachfrage

Einen eigenen Haushalt hat jeder. Da jeden Tag unterschiedliche Aufgaben zu erledigen sind, ist die Nachfrage nach Haushaltshilfen besonders groß. Denn der Haushalt ist weiterhin zu reinigen und verschiedene Aufgaben sind zu erledigen.

Falls du auf der Suche nach einem Job in einem privaten Haushalt bist, schau mal auf unserer Haushaltsjob-Börse nach. Dort bieten private Arbeitgeber freie Stellen an oder du als Arbeitnehmer kannst deine Arbeitskraft als Putzfrau oder Putzmann, als Gärtner oder Babysitter zur Verfügung stellen.

Unser Magazin abonnieren


Die Anmeldung als Minijobber im Haushalt

Als Minijobber im Privathaushalt musst du von deinem Arbeitgeber bei der Minijob-Zentrale angemeldet werden. Durch die Anmeldung, erhältst du als Beschäftigter die gleichen Rechte und Pflichten wie andere Arbeitnehmer auch.

Aufgrund der Anmeldung hast du zum Beispiel Anspruch auf bezahlten Urlaub oder Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall. Bei einer Mutterschaft bekommst du dein Arbeitsentgelt weiter. Zusätzlich bist du direkt bei der gesetzlichen Unfallversicherung abgesichert und reduzierst dein Risiko, falls du dich bei deiner Arbeit verletzt.

Du hast auch die Möglichkeit, in der Rentenversicherung voll abgesichert zu sein, da du dich als Minijobber für oder gegen die Rentenversicherungspflicht entscheiden kannst. Entscheidest du dich für die Rentenversicherungspflicht, zahlst du zusammen mit deinem Arbeitgeber Rentenversicherungsbeiträge und erhältst die vollen Ansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung. In unserem Beitrag “Rente: So sorgst du mit einem Minijob vor” erfährst du mehr zu diesem Thema.

Kosten entstehen für dich durch eine Anmeldung ansonsten nicht. Du musst auch keine Lohnsteuerkarte abgeben und zahlst keine Lohnsteuer an das Finanzamt. All das regelt die Minijob-Zentrale mit deinem Arbeitgeber.

Möchtest du mehr zu deinen Rechten und Pflichten erfahren? Dann schau doch mal in unseren Beitrag “Welche Arbeitsrechte hast du als Minijobber?”. Aber nicht nur du als angemeldete Haushaltshilfe profitierst. Auch dein Arbeitgeber ist auf der sicheren Seite und kann sich zusätzlich noch einen Steuervorteil sichern. 

Die Anmeldung deines Haushaltsjobs muss dein Arbeitgeber bei der Minijob-Zentrale vornehmen. Das kann er ganz einfach online unter www.minijob-zentrale.de/haushaltsscheck vornehmen.

Wichtig: Führt die Anmeldung am besten gemeinsam durch, damit dein Arbeitgeber alle notwendigen Angaben von dir eintragen und direkt an die Minijob-Zentrale weiterleiten kann. Am besten füllt ihr die Unterlagen vor Aufnahme deiner Tätigkeit aus, gerne auch online. Das geht ganz schnell und ist in wenigen Schritten erledigt. Dein Beschäftigungsverhältnis ist dann keine Schwarzarbeit.

Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner neuen Tätigkeit. Hast du Fragen zum Minijob als Haushaltshilfe? Schreib uns einfach in die Kommentare. Wir kümmern uns.

spot_img
spot_img

7 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Markus
Markus
1 Monat zuvor

Ich würde gerne eine Haushaltshilfe über einen Minijob beschäftigen. Die Kandidatin hat aber schon einen Teilzeit Arbeitsvertrag und einen Minijob. Ist da ein zweiter Minijob möglich?

Markus
Markus
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
1 Monat zuvor

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Samson
Samson
1 Monat zuvor

Haben wir schon im Sandkasten miteinander gespielt, dass Du mich duzt? Was soll dieser Unfug in einem seriösen Umfeld?

Arno Herrmann
Arno Herrmann
1 Monat zuvor

Wo bitte ist der Button für die Druckansicht?
Messen Sie Ihren Beiträgen so wenig Bedeutung zu, dass Sie auf die Möglichkeit verzichten, den Beitrag elektronisch zu archivieren.

Ähnliche Beiträge

Kein Verdienst wegen Corona: Was steht Minijobbern zu?

Du hast eine Corona-Infektion, bist wegen Covid-19 in einer angeordneten Quarantäne oder kannst wegen eingestellter Betriebstätigkeit deinem Minijob nicht nachgehen? Was passiert, wenn du in Corona-Zeiten deinen Minijob nur teilweise ausüben kannst?

Arbeitslosengeld und Minijob: Geht das?

Bist du arbeitsuchend und beziehst Arbeitslosengeld? Dann kann ein Minijob der Einstieg ins Berufsleben sein. Gleichzeitig kannst du dir mit dem Minijob dein Arbeitslosengeld aufbessern.

Mehrere Minijobs gleichzeitig ausüben

Wie viele Minijobs darf man gleichzeitig ausüben? Wenn du dir auch diese Frage stellst, bekommst du hier die Antwort. Wir erklären, wann du mehrere Minijobs parallel ausüben kannst

Das minijobber-magazin kostenlos abonnieren und immer informiert sein