Minijob für Rentner: Was du wissen musst

3 Min.
 

Auch Rentnerinnen und Rentner haben die Möglichkeit, sich mit einem Minijob etwas hinzuzuverdienen. Aktuell sind rund 980.000 Minijobber über 65 Jahre alt. Weitere 530.000 sind über 60 und stehen unter Umständen kurz vor ihrem Renteneintritt.

Die Gründe sind vielseitig, laut einer Studie der Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit: Rentner sind weiter erwerbstätig, weil sie Kontakt zu anderen suchen, sie gerne arbeiten, sie eine Aufgabe wollen oder aber auch, weil sie den zusätzlichen Verdienst benötigen.

Aber was musst du eigentlich beachten, wenn du neben der Rente etwas dazuverdienen willst? Und was solltest du zu einem Minijob für Rentner wissen?

Auf einen Blick: Minijob als Rentner

Wie viel können sich Rentner hinzuverdienen?

Grundsätzlich kann es passieren, dass dein Verdienst von der Rente abgezogen wird. Entscheidend ist dabei, ob du die Regelaltersgrenze erreicht hast. Die hängt von deinem Geburtsjahr ab: Ab Jahrgang 1964 liegt die Regelaltersgrenze bei 67 Jahren. Mehr Informationen dazu gibt‘s auf der Homepage der Deutschen Rentenversicherung.

Fall A: Du hast die Regelaltersgrenze erreicht

Dann haben wir gute Nachrichten: Du kannst unbegrenzt viel hinzuverdienen. Egal wie hoch der Betrag ist, deine Rente wird nicht gekürzt. Vorsicht jedoch: Die Verdienstgrenze für einen Minijob liegt bei 450 Euro.

Fall B: Du hast die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht

Dann gilt: Du darfst jährlich bis zu einem Betrag in Höhe von 6.300 Eurohinzuverdienen. Wenn du diesen Verdienst überschreitest, wird deine Rente gekürzt und du erhältst dann nur noch eine Teilrente. Für die Jahre 2020 und 2021 gilt eine Sonderregelung: Die sogenannte „Hinzuverdienstgrenze“ wurde wegen der Corona-Pandemie von 6.300 auf 46.060 Euro nach oben gesetzt.

Auch wichtig: Wenn du die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht hast, musst du deine Beschäftigung und deinen Hinzuverdienst dem Rentenversicherungsträger melden.

Unser Magazin abonnieren


Minijob für Rentner: Was musst du beachten?

Bei einem 450 Euro-Job liegst du grundsätzlich nicht über der jährlichen Hinzuverdienstgrenze von 6.300 Euro. Es erfolgt also keine Anrechnung auf deine Rente – egal, ob du die Regelaltersgrenze schon erreicht hast oder nicht.

Aber wie sieht das mit Sozialversicherungsbeiträgen aus? Denn im 450 Euro-Job zahlst du, solange du die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht hast, ja selbst in die Rentenversicherung ein: Bei einem Minijob im Privathaushalt liegt dein Anteil bei 13,6 Prozent vom Verdienst, im gewerblichen Bereich bei 3,6 Prozent – es sei denn, du lässt dich von der Rentenversicherungspflicht befreien. Diese Anteile des Minijobbers sind unterschiedlich hoch, weil der gewerblichen Arbeitgeber 15 Prozent und der Privathaushalt 5 Prozent vom vollen Rentenversicherungsbeitrag übernehmen – der beträgt 18,6 Prozent.

Aber auch, wenn du bereits die Regelaltersgrenze erreicht hast, kannst du von einem vollen Beitrag zur Rentenversicherung profitieren und den Beitrag des Arbeitgebers um den Eigenanteil von 13,6 bzw. 3,6 Prozent aufstocken. In diesem Fall musst du dies bei deinem Arbeitgeber beantragen.

Wenn du eigene Beiträge zur Rentenversicherung im Minijob zahlst, dann erhöht sich deine Rente jedes Jahr jeweils zum 1. Juli bei der nächsten Rentenanpassung. Das gilt auch für sozialversicherungspflichtige Jobs, also solche, bei denen du durchschnittlich mehr als 450 Euro monatlich verdienst.

Ist ein Minijob für Rentner steuerfrei?

Grundsätzlich ist ein Minijob zwar steuerpflichtig. Dein Arbeitgeber zahlt aber für dich in der Regel die Pauschsteuer von 2 Prozent deines Verdienstes – für dich fallen dann keine Steuern an. Bei der Steuererklärung spielt der Minijob dann keine Rolle.

Wenn du einen sozialversicherungspflichtigen Job mit einem durchschnittlichen Verdienst von mehr als 450 Euro monatlich ausübst, wird dein Verdienst hingegen neben deiner Rente entsprechend deiner Steuerklasse versteuert.

Hast du Erfahrungen mit einem Minijob während der Rente? Dann teile sie in den Kommentaren!

spot_img
spot_img

14 KOMMENTARE

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Birgit Müller
Birgit Müller
16 Tage zuvor

Hallo,
ich habe mal eine Frage, wie ist es denn mit Erwerbsminderungsrente, kann man da, mehr als 450€ dazuverdienen oder noch nebenbei ein Gewerbe anmelden. Da mein jetziger Minijob sehr anstrengend für mich ist, möchte ich mir gerne nebenbei was anderes s suchen, was ich von zu Hause machen könnte? Ist das machbar? Und kann ich auch etwas zu meiner Rente mit dem Minijob einbezahlen? Ich bekam ein Schreiben von meiner Arbeit. Danke schön, danke für den interessanten Newsletter!

Elfi
Elfi
18 Tage zuvor

Wie lange ist eine eigene Zahlung von Beiträgen in die Rentenversicherung rentensteigernd? Nach meinem Kenntnisstand nur bis zu Regelaltersgrenze. Können Sie mir das bestätigen. Besten Dank und freundliche Grüße

Peter Nehrkorn
Peter Nehrkorn
1 Monat zuvor

Mir ist aufgefallen, dass auf meiner Minijob-Jahresmeldung zwar die Personengruppe 109 und die Beitragsgruppe 6100 ausgewiesen ist – jedoch mein Beitrag zur RV in € nicht ausgewiesen wird. Ist das nicht notwendig, weil der RV-Träger den Prozentsatz kennt und somit auch den Betrag selbst ermittelt ?
Vielen Dank für Eure Mühe
Peter

Birgit Müller
Birgit Müller
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
16 Tage zuvor

Wieviel kann ich denn mit meinem Minijob einbezahlen? Ist das dann monatlich? Danke

Hans-Dieter
Hans-Dieter
2 Monate zuvor

Ich habe einen Minijob bei einer großen Firma. Im Juli hatte ich 3 Wochen einen Krankenschein. Meine Nachfrage nach Lohnfortzahlung endete jetz darin, das mein befristeter Arbeitsvertrag zum 30.11.2021 gekündigt wurde. Frage:wie werden Arbeitgeber die sich an die Regeln beim Minijob nicht halten zur Rechenschaft gezogen. Anmerkung, ich glaube mein AG hat über 50 minijobber.

Walter
Walter
2 Monate zuvor

450,-€ Job als Rentnerund mit Grundsicherung

Walter Kaiser
Walter Kaiser
Reply to  Team der Minijob-Zentrale
17 Tage zuvor

Wieviel kommt in Abzug ?! beim Bezug der zur Zeit vollen Grundsicherung inklusive Miete und.Strom.

Ähnliche Beiträge

Minijobs mit sozialer Verantwortung

Hast du bereits gute Vorsätze fürs neue Jahr? Oder hast du einfach keine Lust auf typische Minijobs und möchtest deinen Mehrwert für die Gesellschaft erhöhen? Dann bist du hier richtig! Im Folgenden stellen wir dir 4 außergewöhnliche Minijobs mit sozialer Verantwortung vor.

Ja sagen lohnt sich – für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Es ist der schönste Tag im Leben: Zwei Menschen sagen „Ja!“ zueinander und schließen einen Bund fürs Leben. Ganz für die Ewigkeit ist die Anmeldung bei der Minijob-Zentrale zwar nicht, aber fast genauso schön. Zumindest in unseren beiden neuen Werbefilmen. Mit einem Augenzwinkern stellen wir die Frage aller Fragen in den Mittelpunkt: „Willst du mich … anmelden?“

10 Tipps für die Bewerbung um einen Minijob

Was muss ich bei der Bewerbung um einen Minijob beachten und wie nehme ich Kontakt zum potentiellen Arbeitgeber auf? Wir haben zehn wertvolle Tipps für dich zusammengestellt, die dir bei der Bewerbung um einen Minijob helfen.

Das minijobber-magazin kostenlos abonnieren und immer informiert sein