Zu süß, um wahr zu sein: Ein Minijob mit Tieren

3 Min.
 

Du liebst Hunde, Katzen oder Pferde? Dann haben wir was für dich: Minijobs mit Tieren. Denn was gibt es Besseres als Spaß mit den Vierbeinern zu haben und damit auch noch Geld zu verdienen?

Minijob auf dem Pferdehof

Pferde sind im Stall

Auf dem Pferdehof gibt es viel zu tun. Die Betriebe brauchen oft Hilfe beim Füttern und Tränken der Pferde, bei der Pflege oder beim Ausmisten. Außerdem brauchen die Pferde Auslauf und müssen zur Koppel geführt werden. Der perfekte Minijob mit Tieren!

Du hast Lust bekommen, auf einem Pferdehof zu arbeiten? Dann solltest du erste Erfahrungen im Umgang mit Pferden mitbringen. Vielleicht hast du als Kind Reitunterricht genommen oder schon mal in der Landwirtschaft gearbeitet. Wenn du sogar Berufserfahrung mit der Betreuung von Pferden hast, dann hast du hier richtig gute Chancen. Ganz wichtig: Ein PKW-Führerschein ist oft sinnvoll, denn viele Höfe befinden sich auf dem Land, abseits von Bus- und Bahnanbindung.

Und so kommst du an einen Minijob auf dem Pferdehof: Frag einfach bei Reiterhöfen in deiner Nähe an, ob sie eine Aushilfe brauchen, die sie tatkräftig unterstützt. Falls du auf gängigen Jobportalen im Internet Anzeigen findest, kannst du dich dort bewerben. Oft ist ein 450-Euro-Minijob eine Option von vielen.

Minijob als Tiersitter

Eine Katze wird gestreichelt

Deutschland erfährt während der Corona-Pandemie einen Haustier-Boom: Im Jahr 2020 lebten in Haushalten 34,9 Millionen Hunde, Hamster & Co. Wenn Frauchen und Herrchen mal keine Zeit haben, sich um ihre Schützlinge zu kümmern, springst du bei der Tierbetreuung ein. Mit Hunden gehst du Gassi, bei Katzen muss das Fell gepflegt, bei Wellensittichen der Käfig gesäubert werden. Deine Stunden pro Woche hängen ganz davon ab, wie viel deine Arbeitgeberin oder dein Arbeitgeber unterstützt werden will.

Wenn dich dieser Minijob mit Tieren interessiert, dann frage doch als ersten Schritt einfach bei Freunden und Bekannten nach, ob sie eine Betreuung für ihre Haustiere brauchen. Auch im Internet gibt es viele Anzeigen von Privathaushalten, die nach Unterstützung suchen. Wenn es dann „klick“, oder besser gesagt „wuff“ gemacht hat und du deinen Schützling gefunden hast, dann ganz wichtig: Lass dich von deinem Arbeitgeber anmelden und sichere dir viele Vorteile.

Für diesen Minijob brauchst du eine große Portion Tierliebe. Darüber hinaus hilft dir ein Gefühl für die Bedürfnisse der Fellnasen: zum Beispiel ein Verständnis dafür, dass Katzen unter Umständen etwas Zeit brauchen, um bei Fremden aufzutauen. Zu guter Letzt ist Erfahrung mit Tieren unverzichtbar: Bist du zum Beispiel selbst auch Hundehalter oder Hundehalterin?

Unser Magazin abonnieren


Minijob im Tierheim

Frau liegt auf dem Rasen mit mehreren Hunden

Im Tierheim werden Tiere umsorgt, die von ihren Besitzern ausgesetzt oder abgegeben wurden. Du kannst in verschiedenen Bereichen arbeiten. Zum einen gibt es klassische Bürotätigkeiten.  Wenn du näher an den Fellnasen sein willst, dann ist ein Minijob im Bereich Tierbetreuung etwas für dich. Du versorgst die Tiere und vermittelst sie, so dass sie zeitnah wieder an den Mann oder an die Frau kommen. Auch Kuscheln und Bespaßen gehören zu den Aufgaben – bei Katzen vielleicht mehr als bei Schlangen oder Schildkröten. 😉 

Wenn du den ehemals verlassenen Haustieren wieder auf die eigenen vier Pfoten helfen willst, dann schau dir diesen Minijob mit Tieren genauer an. Eine Ausbildung im Bereich Tierpflege oder Tiermedizin wird hier sehr gerne gesehen. Aber auch Erfahrung in der Betreuung und Pflege von Tieren hilft dir.

Wie kommst du an so einen Minijob mit Tieren? Ganz einfach, ruf doch mal das nächstgelegene Tierheim an und frage nach offenen Stellen. Während des Lockdowns wegen Corona haben sich viele Menschen Gesellschaft gewünscht und ein Haustier angeschafft. Manche haben den Aufwand unterschätzt und geben es nun ab. So platzen einige Tierheime aus allen Nähten und brauchen dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch auf Stellenbörsen findest du Jobangebote, oft mit Option auf 450-Euro-Basis.

Hast du Erfahrungen mit einem Minijob mit Tieren? Dann teile sie in den Kommentaren!

Es gibt noch mehr Minijobs mit sozialer Verantwortung. Du möchtest gerne aus den eigenen vier Wänden arbeiten? Dann schau dir diese Minijobs im Homeoffice an.

spot_img
spot_img
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Ähnliche Beiträge

Wie du als Minijobber deinen Urlaubsanspruch berechnest

Planst du auch schon deinen Urlaub? Fragst du dich, wie viel Urlaub du als Minijobber überhaupt im Jahr nehmen darfst und ob dein Verdienst weitergezahlt wird?

„Der Nachteil beim Minijob: Da kommt nichts bei rum.“ Wirklich?

Vielleicht hast du das schon erlebt oder dich selbst dabei erwischt: Minijobs werden manchmal belächelt. „Das lohnt sich finanziell doch gar nicht“, heißt es dann. Was ist dran an dem Vorurteil und geht es wirklich nur ums Geld?

Die besten Minijobs für den Winter

Du bist auf der Suche nach einem Nebenjob? Ob Kellner, Nachhilfelehrer oder Minijob am Skilift: In diesem Artikel...

Das minijobber-magazin kostenlos abonnieren und immer informiert sein