Riester-Rente für Minijobber besonders attraktiv

3 Min.
 

Hast du dich schon mit deiner Altersvorsorge beschäftigt und bist dann auf die Riester-Rente gestoßen? Auch als Minijobber kannst du mit der Riester-Rente privat vorsorgen. Wir erklären, wie das geht!

Riester-Rente – Das ist gemeint

Die gesetzliche Rente wird alleine vermutlich nicht mehr ausreichen, um im Alter finanziell abgesichert zu sein. Damit du deinen Lebensstandard beibehalten kannst, solltest du zusätzlich selbst vorsorgen. 

Für deine private Altersvorsorge gibt es unter anderem die staatliche Riester-Rente. Damit kannst du deine monatliche Rente aufbessern. Die Riester-Rente wird vom Staat gefördert. Abschließen kannst du einen Riester-Vertrag bei privaten Versicherern. 

“Riestern” – So gehts

Bei der klassischen Riester-Rente erhältst du staatliche Zulagen und zahlst selber einen Eigenanteil. Die erhaltenen Zulagen und dein Eigenanteil werden gespart und später ausgezahlt. Jeder Beitrag zur Rente ist für dich eine zusätzliche Altersvorsorge und bringt dir später mehr Geld in dein Portemonnaie. 

So hoch sind die staatliche Zulagen

Neben deinem Eigenanteil erhält du bei der klassischen Riester-Rente eine staatliche Förderung – die sogenannte Zulage. Die Zulage besteht aus zwei Bausteinen, einer Grundzulage und einer Kinderzulage für jedes kindergeldberechtigte Kind: 

Grundzulage175 Euro
Kinderzulage185 Euro für jedes vor 2008 geborene Kind und
300 Euro für jedes ab 2008 geborene Kind

Unser Magazin abonnieren


So hoch ist der Mindestbeitrag für den Eigenanteil des Minijobbers

Um die Riester-Zulagen in vollem Umfang zu erhalten, musst du einen Mindestbeitrag zahlen. Der Mindestbeitrag ist abhängig von der Höhe deines Gesamtverdienstes. 

Hast du ausschließlich einen Minijob, liegt der Mindestbeitrag bei 60 Euro pro Jahr. Diesen Eigenanteil musst du mindestens in den Riester-Vertrag selbst einzahlen. Dann erhältst du die Zulagen in voller Höhe. 

Hast du neben deinem Minijob noch weitere Beschäftigungen, kannst du den Mindestbeitrag für deinen Eigenanteil mit folgender Formel berechnen:

   Mindestbeitrag für die volle Zulage = 4 % des Brutto-Vorjahresverdienst (max. 2.100 Euro) ./. Zulage(n) 

Zahlst du weniger als den Mindestbeitrag ein, erhältst du nur eine verminderte Riester-Förderung. Die Zulagen werden dann nicht in voller Höhe gezahlt.

“Riestern” – Ein Beispiel:

Eine Minijobberin verdient monatlich 450 Euro, also 5.400 Euro im Jahr. Sie hat zwei Kinder, die 2006 und 2012 geboren wurden.

Zulagenanspruch
– Grundzulage175 Euro
– Kinderzulage485 Euro (= 185 Euro + 300 Euro)
Höhe der Zulagen660 Euro
Mindestbeitrag60 Euro
Jährliche Gutschrift auf den Riester-Vertrag720 Euro

Durch die Zahlung des Mindestbeitrags von 60 Euro in den Riester-Vertrag erzielt die Minijobberin einen Zulagenanspruch von 660 Euro. Die jährliche Gutschrift auf den Riester-Vertrag liegt bei insgesamt 720 Euro.

Riester-Förderung nur mit Rentenversicherungspflicht

Wichtig: Um die staatliche Förderung zu erhalten, musst du in deinem Minijob rentenversicherungspflichtig sein. Bei der Aufnahme eines neuen Minijobs bist du das automatisch. Nur wenn du dich nicht von der Rentenversicherungspflicht befreit hast, bekommst du die Zulagen und kannst die Vorteile des „Riesterns“ nutzen.

Weitere Infos zur Rentenversicherungspflicht im Minijob findest du hier im in unserem Artikel Rente: So sorgst du mit einem Minijob vor oder auf unserer Website

Berufseinsteigerbonus für Studierende:

Minijobber, die noch keine 26 Jahre alt sind, erhalten neben den Zulagen einen Berufseinsteigerbonus. Als Riester-Sparer bekommst du dann einmalig 200 Euro auf den Riester-Vertrag gutgeschrieben. Auch hier musst du den Mindestbeitrag zahlen und rentenversicherungspflichtig sein.

Riester-Rente – Weitere Fragen?

Als Minijobber lohnt es sich aufgrund der staatlichen Zulagen besonders, zusätzlich zur gesetzlichen Rente eine private Altersvorsorge mit der Riester-Rente aufzubauen.

Falls du weitere Fragen zur Riester-Rente und der staatlichen Förderung hast, erhältst du hier weitere Infos. Weitere Beratung rund um die Riester-Rente oder anderen Riester-Produkten gibt es auch bei Banken, Sparkassen, Versicherungen und Bausparkassen. 

spot_img
spot_img
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Ähnliche Beiträge

Mindestlohn für Minijobber 2021

Auch für dich als Minijobber gilt der gesetzliche Mindestlohn. Wir erklären dir, welchen Stundenlohn du als Minijobber ab Januar 2021 mindestens bekommen musst und wie dieser sich in den nächsten zwei Jahren stufenweise weiter entwickelt.

Ferienjob als Minijob? Na klar! Die Top 5 für den Sommer 2021

Sinkende Infektionszahlen, gelockerte Beschränkungen – die Corona-Lage entspannt sich. Aber auch solange es noch Einschränkungen gibt, kannst du spannende, lustige und sinnstiftende Minijobs finden. Denn der Sommer ist nicht nur zum Faulenzen gut. Suche dir einen Ferienjob, der dir Spaß macht und mit dem du gleichzeitig deine Finanzen aufbessern kannst.

Studentenjobs: 5 Minijobs für Studierende

Wer studiert, weiß: Meist ist am Ende des Monats das Geld knapp. Da liegt es nahe, sich während der Semesterferien mit einem Minijob etwas dazu zu verdienen. Aber welche Stellenangebote eignen sich auch während des Semesters?

Das minijobber-magazin kostenlos abonnieren und immer informiert sein